Laktatleistungsdiagnostik 

 

  • Vefahren zur Beurteilung der Ausdauerleistungsfähigkeit
  • Messung von Laktat und Herzfrequenz durch stufenweise Belastungssteigerung 
  • Bestimmung der Belastungskurve
  • Bestimmung der individuellen Trainingsbereiche 
  • Trainingskontrolle

 

 

 

Sind Sie Laufanfänger oder ein Sportler, der gerne wissen möchte, wie seine Ausdauerleistungsfähigkeit aussieht? Möchten gerne Ihr Training individuell nach der Herzfrequenz und Laufgeschwindigkeit planen? Haben Sie sportliche Ziele und möchten diese durch ein gesundes und effektives Training erreichen? Wollen Sie nachweislich und zuverlässig wissen, ob Ihre Ausdauerleistung sich verbessert hat?

Dann nutzen Sie die Möglichkeit der Laktatleistungsdiagnostik, um ihre Ziele optimal nach einem individullen Traininsplan zu erreichen.

 

Voraussetzungen zur Laktatmessung

Für die Laktatleistungsdiagnostik müssen Sie sportgesund sein und mindestens 40-45 Minuten durchgehend laufen können. Vor dem Laktattest müssen Sie ausreichend gegessen haben und ggf. eingenommene Medikamente (z.B. Astmaspray) mitbringen.

 

Hinweis: Es wird empfohlen, vor einer Leistungsdiagnostik eine ärztliche Untersuchung zu machen, bei der z.B. ein EKG in Ruhe und unter Belastung durchgeführt wird. Eine Laktatleistungsdiagnostik ist nur für sportgesunde Personen geeignet.

 

Das Eingangsgespräch

Vor dem Beginn der Laktatleistungsdiagnostik werden in einem persönlichen Gespräch der aktuelle Gesundheitszustand, die Vorerkrankungen, die Medikamenteneinnahmen sowie Ihre sportliche Ziele besprochen. Diese Gespräch wird in dem Anamnesbogen dokumentiert.

 

Ablauf der Laktatleistungsdiagnostik als Stufentest

Der Test kann draußen, oder im Fitnessstudio durchgeführt werden. Die Testperson wird in verschiedenen Stufen aufsteigend belastet. Am Ende jeder Leistungsstufe wird der Laktatwert im Blut und die Herzfrequenz gemessen. Der Laktattest wird beendet, sobald die persönliche Belastungsgrenze erreicht wird. Anschliessend werden die Belastungsparameter Laktat, Puls und subjektives Belastungsempfinden (Borgskala) dokumentiert und gleich ausgewertet. Daraus ergibt sich dann die individuelle aerob-Anaerobe Schwelle (IANS) und die Empfehlung zu persönlichen Trainingsbereichen. Die Dokumentation Ihrer Laktatleistungsdiagnostik bekommen Sie selbstverständlich per E-mail zugeschickt.

 

Trainingsempfehlungen

Aufgrund des individuellen Trainingszustandes und der Ausdauerleistungsfähigkeit, wird Empfehlungen zu den Trainingsbereichen gegeben. Sie entscheiden selbst, ob Sie nach der Herzfrequenz, oder nach der Laufgeschwindigkeit trainieren möchten. Die langen Dauerläufe empfehle ich nach der Herzfrequenz zu laufen.

 

Laktatleistungsdiagnostik als Dauertest

Nach der Bestimmung der individuelle Aerob-Anaerobe Schwelle (IANS) durch den Laktatstufentest, wird in einem separaten Laktattest die Belastung stufenweise erhöht bis die Belastung der individuellen aerob-anaeroben Schwelle erreicht wird. Anschliessend wird an der individuellen aerob-anaeroben Schwelle für ca. 20 Minuten gelaufen und alle 5 Minten kurze Pause gemacht, um die Laktat- Herzfrequenzwerte zu dokumentieren. Beim Dauertest sollte der Laktatwert an der IANS konstant bleiben ( Steady state).

 

Laktatleistungsdiagnostik im individuellen Dauerlauftempo

Jede gesunde Person erzeugt beim Dauerlauf Laktatwerte im Blut, die abhängig von der Belastungsintensität unterschiedlich aussehen. Die Belastungsintensität beim Dauerlauf sollte so gewählt werden, dass der Laktat im Blut ständig abgebaut wird bzw. unter der individuellen anaeroben Laktatschwelle bleibt. Wird diese Schwelle überschritten, wird immer mehr Laktat im Blut erzeugt und es führt zur Übersäuerung der Muskeln und letzendlich zum Leistungseinbruch. Die Länge des Dauerlaufes für den Laktatest variiert je nach Ausdauerleistungsfähigkeit der Person von ca. 30 bis maximal 70 Minuten. Diese Messung ist für Anfänger und für Fortgeschrittene und Leistungssportler geeignet.

 

Vorrausetzung

Da die Laktatleistungsdiagnostik als Dauertest an der IANS eine große körperliche Belastung darstellt, muss der Proband Sportgesund sein und darüber hinaus die körperlichen Vorausetzungen eines leistungsorientierten Sportles erfüllen. Im Zweifelsfall ist eine sportärtzliche Gesundheitsbescheinigung vorzulegen.

 

Preise:

Laktatleistungsdiagnostik als Stufentest:  150 €  inkl. MwSt.

Laktatleistungsdiagnostik als Dauertest an der anaeroben Schwelle:  100 €  inkl. MwSt.

Laktatleistungsdiagnostik im individuellen Dauerlauftempo: 120 € inkl. MwSt.

 

Download
Einverständniserklärung zur Leistungsdiagnostik
Einverständniserklärung .pdf
Adobe Acrobat Dokument 15.7 KB